Mordprozess Abu Hadir – Psychologisches Gutachten verhindert Anklage des Haupttäters

Wegen eines psychologischen Gutachtens hat des Gericht in Jerusalem den Haupttäter des Mordes an den arabischen Jungen Mohammad Abu Hadir in der heutigen Verhandlung nicht für schuldig befunden. Die beiden minderjährigen Mittäter wurden jedoch vom Gericht für schuldig befunden, an dem Mord beteiligt gewesen zu sein.

image1448870168

Im Gericht (Foto: 0404)

 

Mohammad Abu Hadir wurde im Juli 2014 auf grausamste Art ermordet. Am Mord beteiligt war der Haupttäter , Josef Haim ben David und zwei minderjährige Jugendliche. Die Tat sollte eine Rache sein für die Entführung und Mord an drei jüdischen Teenagern .

hadir

Mohammad Abu Hadir (Ynet)

Das Gericht in Jerusalem hat heute entschieden, dass der Haupttäter den Mord begangen hat. Doch momentan kann er nicht angeklagt werden aufgrund eines psychologischen Gutachtens über den Zustand des Täters. Der nächste Verhandlungstag soll im Januar stattfinden, wie das Nachrichtenportal Ynet berichtete.

 



Kategorien:Aktuelles

Schlagwörter: , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: