Guten Morgen Israel

Bericht-aus-Jerusalem.jpg

Hallo liebe Leser,

heute, dachte ich mir, schreibe ich mal wieder einen persönlichen Bericht. Es ist jetzt schon nach 10 Uhr und ich hätte schon längst bei meiner Arbeit in Jerusalem sein müssen. Aber das Alltagsleben ist nie langweilig und immer kann es Überraschungen geben. So auch heute früh gegen 7:15 Uhr als ich mit meinem Sohn zum Auto ging , um ihn zum Bahnhof zu fahren. Schon als ich das Auto öffnete, merkte ich, dass etwas nicht in Ordnung ist. Nur die Fahrertür öffnete sich. Dann versuchte ich den Motor zu starten, aber nichts geschah, ausser einem Klicken und verrückt tanzende Zeiger des Tachometers. Dann hörte das Ticken auf und die Scheibenwischer gaben sich noch einen letzten Ruck, zuckten einmal und dann war wieder alles still. Das war es dann, dachte ich und schickte meinen Sohn auf den Weg. Als dann nur eine halbe Stunde später der Pannendienst kam, wurde alles wieder gut. Zum Glück war nur die Autobatterie gestorben. Nach 10 Minuten war eine  neue Batterie drin und mein Portemonnaie um ca. 250 Euro erleichtert. Und jetzt sitze ich endlich im Bus nach Jerusalem. Trotz der Kosten muss ich den Service loben, sie waren innerhalb einer halben Stunde bei mir , so etwas war ich bis jetzt nicht gewohnt. Oft musste ich 2-3 Stunden warten, bis der Pannendienst kam.

Jetzt kann es also weitergehen mit dem Tag, wir haben Donnerstag, das Wochenende liegt bereits in der Luft. In den Nachrichten sind noch immer der Brandanschlag an der arabischen Familie und der Mord auf der Jerusalemer Pride Parade die wichtigsten Themen. Uber beide Fälle ist die israelische Gesellschaft zutiefst erschüttert. 2 Tage nach dem Brandanschlag, wo ein Baby ums Leben kam, warfen Araber in Jerusalem eine Brandbombe auf ein israelisches Auto, das auf dem Weg in das Stadtviertel Pisgat Zeev war. Die Brandbombe wurde geworfen, als das Auto an einer Ampel im arabischen Stadtteil Beit Hanina stand. Die 27 jährige Fahrerin schaffte es noch, sich aus dem brennenden Auto zu retten . sie liegt jetzt mit mittelschweren Verbrennungen im Krankenhaus. Auch dieser Anschlag hätte wie der Anschlag auf das Haus der arabischen Familie tödlich enden können. Mich wundert nur, warum dieser Brandanschlag im Ausland nicht verurteilt wurde. Werden die Verbrechen  von Arabern an Israelis anders bewertet als die Verbrechen von Israelis an Arabern ??

So,und jetzt noch etwas positives vom Sport. Gestern abend hat das Team von Maccabi Tel Aviv in Tschechien das Rückspiel um den Einzug in die Championsleague beim tscheschichen Meister Pilzen gespielt und sensationell mit 2:0 gewonnen, nachdem sie das Heimspiel vor einer Woche mit 1:2 verloren hatten. 2 Tore in der letzen Viertelstunde vom Topscorer Eran Zehavi brachten das Team in das Playoff um den Einzug in die Championsleague. Sollte es ihnen nicht gelingen, spielen die Israelis immerhin in der Europäischen Liga.

Das Wetter ist noch immer warm. Heute ist es mit 35 Grad etwas „kühler“ als die letzen Tage, aber ab morgen wird es wieder wärmer. In Jerusalem können dann 40 Grad erreicht werden. In diesen Tagen sollte man also nicht zuviel draussen unterwegs sein.

Und jetzt noch etwas , was mir gestern geschah. Ich war auf dem Weg zum Bus und ging noch eben kurz in den Busbahnhof, um mir einen Kaffee zu kaufen, als ich plötzlich meinen Namen hörte. Und dann stand ein Oldenburger vor mir, im Busbahnhof von Jerusalem ! Es war Jonas, Rabbiner und Ehemann der Rabbinerin der jüdischen Gemeinde von Oldenburg. Er grüsste mich, erstaunt wie ich, und erzählte , dass er mit eine Gruppe zu Besuch in Israel ist. Leider hatte keiner von uns Zeit für einen Kaffee, so verabschiedeten wir uns und ich sagte, dass ich in 4 Wochen in Oldenburg sein werde und die Gemeinde dann natürlich besuchen werde. 2 Oldenburger treffen sich mitten in Jerusalem, das war eine tolle Sache.

Jetzt wünsche ich euch einen angenehmen Tag. Shalom aus Jerusalem !



Kategorien:Aktuelles, Der Blog, Sport

Schlagwörter: ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: