Guten Morgen aus Israel

New-Recording-431940452025.jpg

Hallo liebe Leser !

Heute , einem Tag vor Beginn des neuen Jahres,  morgen Abend feiern wir des neue Jahr 5775, möchte euch etwas das sogenannte „Sabbatjahr“ , auf Hebräisch das „Shmitah Jahr“, erzählen. Es geht hier um einen Brauch aus der Torah, nachdem das Ackerland nach 6 Jahren der Bebauung im 7.Jahr ruhen soll. Dieser Brauch wird in Israel nach wie vor ausgeführt. Das letzte Shmitah Jahr war vor sieben jahren, was bedeutet, dass das neue Jahr, das morgen Abend beginnt , wieder ein solches „Sabbatjahr“ sein wird. In diesem 7.Jahr lassen viele jüdischen Landwirte ihre Acker und Obstplantagen brach liegen und jeder kann sich von den dort trotz allem wachsenen Obst und Gemüse nehmen. Es gilt in diesem Jahr als besitzerlos. Auch dieses Mal hat die Regierung besondere Vorbereitungen für dieses besondere Jahr treffen müssen und mehr als 100 Millionen Shekel zur Verfügung gestellt. Davon müssen die Landwirte entschädigt werden, die in diesem Jahr keine Ernte einfahren. Nicht alle befolgen den Brauch des „Shmitah Jahres“, aber dennoch kostet es dem Staat nicht wenig .

Mahane  Jehuda

Foto : Obststand auf dem Machane Jehuda Markt

Heute werden die Menschen noch einmal kräftig Einkaufen gehen. Wir stehen vor einem sehr langen Wochenende. Morgen Abend beginnt das neue Jahr, am Donnerstag, Freitag und Samstag (Shabbat) ist frei. Am Sonntag beginnt dann die neue Arbeitswoche. Bis dahin muss man gut eingedeckt sein. ich werde wohl auch noch einmal auf den Markt und zum Supermarkt gehen, um letzte Besorgungen zu machen. Ich dachte, ich hätte schon genug eingekauft, aber es stellt sich heraus, dass es nie genug ist. Die Geschäfte haben an den 3 Tagen geschlossen, bis auf die privaten Geschäfte und Supermärkte. Wir haben in Moddin so einen Supermarkt, der am Shabbat und an Feiertagen geöffnet hat, so dass man im „Notfall“ immer mal schnell noch etwas holen kann.

Jetzt möchte ich euch noch ein nettes Video zeigen, dass gestern veröffentlicht wurde. Unser ehemaliger Staatspräsident Shimon Peres muss sich einen neuen Job suchen. Der erst 91 Jährige ist dabei gefilmt worden. Viel Spass dabei .

Video : Shimon Peres sucht einen Job

Jetzt wünsche ich euch einen angenehmen Dienstag.

Shalom aus Jerusalem !

 

 

 



Kategorien:Allgemein

1 reply

  1. Lieber „Oldenburger in Israel“ – vielen lieben Dank für deinen Bericht. Da ich einen Bericht über das „Schmitta-Jahr selbste geschrieben habe kenne ich mich , Dank sei dem Ewigen, damit recht gut aus. Mit greoßer Freude bin ich mit Dir über den Mahane Yehuda-Markt gegangen und mit großem Vergnügen habe ich das Video „Shimon Perez auf Arbeitssuche angeschaut – wirklich ein „cooler“ Präsident a.D. 🙂

    Ich darf morgen Abend mit jüdischen und nicht#jüdischen Freunden zum Erew Rosh HaShana zusammen sein – und wir werden in Gedanken und Gebeten bei Euch in Isarel sein. Dir und Deinen Lieben und Vreunden einen wunderschönen Erew!

    SHANA TOVA u’METUKA be ESRAT HASHEM – Gesundheit, Bewahrung und den Schalom des EWIGEN für Dich, Deine Familie und für kol AM ISRAEL.

    und: G’mar Chatima Tova ♥

    Mit lieben Grüßen und Schalom u’wracha
    aus Süddeutschland
    Uta Hentsch

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: