Update: Soldatin erliegt Verletzungen

Hadar Cohen

18:00 Uhr Ortszeit

 

Die bei dem heutigen Terroranschlag schwer verletzte Soldatin Hadar Cohen ist vor kurzem im Krankenhaus gestorben . Sei erlitt schwere Schussverletzungen als drei Terroristen am Damaskus Tor das Feuer auf Soldaten des Grenzschutzes eröffnet hatten. Zwei der Terroristen wurden von den Sicherheitskräften erschossen, der dritte konnte lebend gefasst werden.

Hadar Cohen diente seit 2 Monaten als Soldatin im Grenzschutz.

 



Kategorien:Aktuelles

3 replies

  1. Adonai , Sie war noch so jung und erst 20 Jahre . Sie diente ihrem Land und Volk . Warum Herr ??
    Es ist schrecklich wenn so junge Israelis sterben müssen .

    Es ist auch schrecklich , dass sich junge PA sich als Helden aufspielen und nach Herzenslust morden .Sind diese PA keine Menschen , ? .Wieso lassen sie sich zu solch grausamen Handlungen immer wieder hinreißen . Wissen diese Terroristen denn nicht , das sie mit ihren Taten und Mordgelüsten an Israelis , in die Gehenna geworfen werden und nicht ins Paradies kommen , Es erwartet sie kein tolles Leben im Paradies , sondern eher ewige Qualen in der Gehenna !

    Es kommt irgendein Volk daher , dass sich PA nennt und behauptet Israel und Jerusalem ist ihres .Diese hinterhältigen Menschen gehen einfach her und bedrohen ein Volk , dass Gottes Volk ist .Diese Terroristen der PA haben keinen Respekt vor menschlichem Leben , das Leben der Juden .

    Die Juden sind nicht nur Gottes Volk , die Israelis haben auch das Recht ihr Land in Besitz zu nehmen , weil es Ihr Erbe ist !

    Gefällt mir

  2. Passend zum Thema gibt es einen Artikel von Caroline Glick. Siehe hier:
    http://robertrickler.blogspot.de/2013/09/kolumne-von-caroline-glick-ins-deutsche.html
    (Inhalt: Der Anschlag von Ft Hood und politische Hintergründe) Caroline Glick ist eine mutige internationale Journalistin, die brisante Themen aufgreift. Sie ist in Deutschland kaum bekannt.

    Gefällt mir

  3. Es ist hier wichtig der Trauer Raum zu geben und dem Schmerz Zeit zu lassen.
    Die Empörung bekommt ihr Recht zu ihrer Zeit.
    Ich fühle einen den Schmerz den der Verlust eines Kindes den Familien bereitet. Sie können
    stolz sein auf diese schöne Tochter Israels. Was für ein Familie hätte sie gründen können! Das muss alles mit begraben werden. Welch ein Schmerz!
    Sehr verehrte Familie Cohen: Möge der Heilige Israels Eure tiefe Wunde mit seinem Trost berühren.
    Möge ihr Opfer nicht vergeblich gewesen sein. Der Verlust eines Kindes ist nur schwer zu ertragen.
    Ihr habt den Trost, dass Ihr einen Juwel zur Tochter hattet. Eure Feinde haben nur Schmach auf sich geladen, obwohl sie sich als Helden feiern lassen. Jetzt wissen sie, dass sie betrogen worden sind. Ihr Terrorhimmel existiert nicht.Es ist die Hölle die sie erwartet. Ihr sogenanntes Opfer war nichts als Mord.Was für ein kardinaler Irrtum der Terror doch ist.
    Lasst uns weinen mit den Weinenden. Israel, deine Toten werden leben.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: