Guten Morgen aus Israel

Hallo, liebe Leser,

Und jetzt ist Donnerstag , „Jom Chamishi“ auf Hebräisch , der fünfte Tag . Heite beginnt man schon , sich „Shabbat Shalom“ zu wünschen , obwohl dieser erst morgen Abend beginnt . Donnerstag ist der letzte volle Arbeitstag der Woche , alle sehen schon den Shabbat vor sich. Ich hoffe, ich werde heute die Zeit finden, etwas über den Machane Jehuda Markt zu gehen . Es ich schon eine Woche her, dass ich dort war, obwohl er nur wenige Minuten von meinem Arbeitsplatz entfernt ist.
Ich bin im Bus und gerade haben wir den Ort Givat Zeev durchfahren auf dem Weg nach Jerusalem . Jetzt befinden wir uns schon vor der Einfahrt nach Jerusalem, wo der Stadtteil Ramot liegt. Davon habe ich euch gestern geschrieben . Hier habt ihr ein Foto , gerade eben sind wir hier vorbei gefahren. Zwischen meiner Stadt Modiin und Jerusalem liegt ein Höhenunterschied von ungefähr 500 Metern und das bemerkt man besonders kurz vor Jerusalem , nach Givat Zeev geht es recht steil nach oben .

IMG_7840.JPG

Und jetzt ist auch der Stau wieder da . Aber man hat einen sehr schönen Blick von hier aus :

IMG_7841.JPG

In den Nachrichten gestern war ein Thema besonders dramatisch . Der Innenminister, Gideon Saar , gab auf einer Pressekonferenz überraschend bekannt, dass er eine „Auszeit“ nehmen wolle , um sich mehr um seine Familie kümmern zu können . Er werde später aber wieder in die Politik zurückkehren. Das interessante dabei ist folgendes . Der Minister ist mit einer bekannten Fernsehmoderatorin unseres Senders verheiratet , die Hochzeit liegt noch nicht soweit zurück . Sie haben ein gemeinsames Baby . Diese Verbindung zu einem Minister der Regierung brachte natürlich einige Probleme mit sich für die Journalistin unseres Senders . Sie konnte nun nicht mehr frei Abgeordnete der Likud Partei Interviewen . Seit kurzer Zeit hat unser krisengeschüttelter Sender eine neue Chefin in der Nachrichten Abteilung. Und sie gab der mit dem Minister verheirateten  Journalistin nun bekannt, dass sie ihr Nachrichtenmagazin nicht weiter moderieren könne , eben wegen ihrer Beziehung zu einem Mitglied der Regierung . Und nun hat der Minister gestern Abend unerwartet seinen Rücktritt angekündigt . Die Reaktion der Nachrichten Chefin ließ nicht lange auf sich warten und sie kündigte an, dass die suspendierte Journalistin mit sofortiger Wirkung wieder ihr Programm moderieren könne , da es jetzt ja kein Problem mehr gebe. Soweit zu den Nachrichten aus unserem Sender . Schon fast wie eine Telenovella.

Eine weitere interessante Meldung ist wohl, dass im Süden Israels wieder einige der Iron Dome Raketenabwehrsysteme aufgestellt werden, nachdem sie vor drei Wochen weggefahren worden waren,. Vor zwei Tagen landete eine Rakete auf israelischem Gebiet und nächste Woche ist ein Monat seit Beginn der Waffenruhe vergangen und man möchte auf alles vorbereitet sein. Ich bin gespannt, ob auch wir in Modiin unseren Iron Dome wieder bekommen werden.
So, liebe Leser, jetzt wünsche ich euch einen angenehmen Donnerstag,

Shalom aus Jerusalem !



Kategorien:Aktuelles, Der Blog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: