Merkt Euch den Termin: Tel Aviv Marathon – Freitag, 24. Februar 2023

Zum ersten Mal wird in Israel versucht, einen Weltrekord in der Leichtathletik zu brechen

Der Tel Aviv Marathon vor 2 Jahren, am 28. Februar 2020, Bild: Shutterstock

30 Spitzenläuferinnen aus Israel und der ganzen Welt werden im Rahmen des „Playtika Tel Aviv Marathons“ versuchen, den 10-km-Rekord für Frauen zu brechen. Die israelische Läuferin Luna Chemtai Salpeter wird unter den Teilnehmern sein.

Es ist das erste Mal, dass in Israel versucht wird, einen Weltrekord in der Leichtathletik zu brechen. Die israelische Laufmeisterin Lonah Chemtai Salpeter, die bei der Weltmeisterschaft 2022 den dritten Platz im Marathon und bei der Europameisterschaft 2022 den dritten Platz im 10-km-Lauf belegte und mit einer Zeit von 02:17:45 Stunden den israelischen Rekord für einen kompletten Marathon hält, ist unter den Teilnehmern des „Tel Aviv Playtika Marathon“. Sie wird zusammen mit 30 Eliteläuferinnen versuchen, den Weltrekord für Frauen im 10-km-Lauf zu brechen. Derzeitige Weltrekordhalterin über 10 km ist die Kenianerin Agnes Tirop, die im Jahr 2021 in Deutschland eine Zeit von 30:01 Minuten erzielte.

Der Bürgermeister von Tel Aviv, Ron Huldai, sagte: „Der Marathon ist eine hervorragende Gelegenheit, um Rekorde zu brechen, sei es in Bezug auf die Laufzeit, die Distanz oder andere Errungenschaften. Ich lade alle, die einen Rekord brechen wollen, ein, mitzulaufen und an der Veranstaltung teilzunehmen. Und wenn Sie jemand sind, der nicht gerne schwitzt, kommen Sie und feuern Sie diejenigen an, die auf dem Weg sind, ihre selbst gesteckten Ziele zu erreichen.“

Lonah Chemtai Salpeter, Bild: Erik van Leeuwen / GNU Free Documentation License

Die Läuferin Lonah Chemtai Salpeter sagte: „Die 10 km beim ‚Tel Aviv Playtika Marathon‘ zu laufen, ist für mich etwas ganz Besonderes. Es ist eine unglaubliche Herausforderung, den Rekord zu brechen, und ich hoffe, mein Bestes geben zu können, um vielen Menschen Freude zu bereiten, auch denjenigen, die uns vom Rand aus anfeuern. Mein Ziel ist es, meine persönliche Bestzeit zu unterbieten und den Lauf in unter 30:05 Minuten zu beenden. Für mich ist es eine große Ehre, mein Land bei jedem Rennen, an dem ich teilnehme, stolz zu machen. Ich lade alle Läufer ein, mich anzufeuern, an meiner Seite zu laufen und Teil dieser Herausforderung zu sein.“

Salpeter ist Teil des NN Running Teams, zu dem auch der kenianische Olympiasieger im Marathonlauf Eliud Kipchoge und andere weltbekannte Läufer gehören. Im Jahr 2019 beendete Salpeter den 10-km-Lauf in 30:05 Minuten, damals die schnellste Zeit aller Zeiten, aber dieses Ergebnis wurde nicht als offizieller Rekord gewertet, da der Wettbewerb in Tiburg, Holland, nicht den erforderlichen Vorschriften entsprach, um Rekorde zu bestätigen.

Der „Tel Aviv Playtika Marathon 2023“ wird am Freitag, dem 24. Februar, zum fünfzehnten Mal im Herzen von Tel Aviv stattfinden. Mehr als 40 000 Läuferinnen und Läufer werden erwartet, um an einer der sechs Strecken durch die Straßen der Stadt teilzunehmen, die von der Stadtverwaltung Tel Aviv gesponsert werden.



Kategorien:Aktuelles

Schlagwörter:,

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: