Präsident Herzog auf Besuch in Abu Dhabi

Israels Staatspräsident Isaac Herzog ist heute in Abu Dhabi eingetroffen, wo er vom Minister für auswärtige Angelegenheiten und internationale Zusammenarbeit der Vereinigten Arabischen Emirate, S.H. Sheikh Abdullah bin Zayed Al Nahyan, empfangen wurde.

Bild: Amos Ben-Gershom/GPO

Am Nachmittag traf Staatspräsident Isaac Herzog mit dem Präsidenten der Vereinigten Arabischen Emirate, S.H. Scheich Mohammed bin Zayed Al Nahyan, in dessen Privathaus in Abu Dhabi zusammen.

Zu Beginn des Treffens sagte der Staatspräsident: „Es ist mir eine große Ehre und Freude, hier zu sein, Ihr Gast zu sein und mit Ihnen zusammenzutreffen. Die VAE sind ein wichtiger Dreh- und Angelpunkt in der Friedensbewegung in der Region. Die Abraham-Abkommen ist ein nationaler Konsens im Staat Israel, für alle Parteien und für alle Fraktionen der israelischen Politik.

„Nach zwei Jahren der Abraham-Abkommen, die wir so schön begonnen haben, müssen wir nun die Reiseflughöhe erreichen, d.h. die Beziehungen noch weiter ausbauen, sie stärken und weitere Nationen in die Abraham-Abkommen einbeziehen. Ich danke Ihnen sehr für Ihre Gastfreundschaft.“

Bild: Amos Ben-Gershom/GPO

Scheich Mohammed bin Zayed Al Nahyan, Präsident der VAE: „Vielen Dank, Herr Staatspräsident, dass Sie wieder in Ihre zweite Heimat gekommen sind. Das bedeutet uns wirklich sehr viel. Dies ist eine neue Beziehung, und wir versuchen, eine sehr starke Brücke zwischen unseren beiden Ländern zu bauen, und ich denke, wir haben eine sehr starke Brücke gebaut, auf die wir beide stolz sind. Die Abraham-Abkommen haben ihre Ziele erreicht, und darauf sind wir sehr stolz.“



Kategorien:Aktuelles

Schlagwörter:,

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: