Drei Wochen nach der Messerattacke – Opfer erliegt den schweren Verletzungen

Die seit drei Monaten andauernden Welle des Terrors hat ein weiteres Opfer zu beklagen. Wie das Nachrichtenportal Ynet heute früh (7:30 Uhr Ortszeit) berichtete, ist heute im Shaarei Zedek Krankenhaus in Jerusalem der 42 jährige Gandi Kofman gestorben.

Gandi Kofman

Gandi Kofman (Ynet)

Der aus Kiriat Arba stammende Vater von zwei Kindern wurde am 7.Dezember am Eingang zur Machpela Höhle in Hebron von einem 21 jährigen Terroristen niedergestochen und lebensgefährlich verletzt.

Über drei Wochen kämpften die Ärzte des Shaarei Zedek Krankenhauses um sein Leben. Heute früh erlag er seinen Verletzungen.



Kategorien:Aktuelles

Schlagwörter:,

Trackbacks

  1. Waffenstillstand und Friedfertigkeit? (27.12.2015-02.01.2016) | abseits vom mainstream - heplev

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: