5 Tote an einem Tag

Der heutige Tag war mit 5 Toten der schwerste Tag seit Beginn der Terrorwelle Anfang Oktober

rashit_final

5 Tote an einem Tag (Ynet)

Am Abend wurden die Namen der Opfer der beiden Terroranschläge von heute (Donnerstag) veröffentlicht:

1.Reuven Aviran,52

2.Aharon Yesayev,32

3.Yakov Don,49

4.Ezra Schwarz,18

5.Shadi Arfa

Ezra Schwarz (18)

6645975198198640360no

Ezra Schwarz (18)

Ezra Schwarz war Amerikaner, er lernte in einer Religionsschule in Beit Shemesh. Er kam nach Shvut Alon zusammen mit fünf weiteren Schülern aus dem Ausland, um in Israel zu voluntierenund dabei zu helfen, eine Andarte zur Erinnerung  an drei Teenager, die im Sommer des vergangenden Jahres entführt und ermordet wurden, zu bauen. Fünf weitere Schüler wurden leicht verletzt. Die Leiche von Ezra Schwarz wird am Samstag abend nach Ende des Shabbats nach Boston geflogen. Am Sonntag wird er beerdigt werden.

Yakov Don (51)

6645756299761640360no

Yakov Don (18)

Yakov Don,49, aus Alon Shvut war Sohn von Holocaust Überlebenden, war Doktorant für Bildungstechnologie an der Universität in Haifa und war Ausbilder im Bildungsministerium. „Er liebte Pädagogik und vor allem seine Schüler“, sagten  Bewohner von Alon Shvut über ihn. Yakov Don stand mit seinem Wagen im Stau als der Terrorist an ihm vorbeifuhr und in alle Richtungen schoss.Er hinterlässt seine Frau, drei Söhne und eine Tochter im Alter von 13 bis 21 Jahren.

Shadi Arfa

6645699096357640360no

Shadi Arfa

Shadi Arfa, ein Palästinenser aus Hebron , wurde versehentlich vom Terroristen erschossen. Auch er stand, wie Yakov Don, im Stau als der Terrorist das Feuer eröffnete. Wie das Nachrichtenportal Ynet berichtet, hat das palästinensische Gesundheitsministerium gemeldet, das Arfa von Israel ermordet wurde.

Aharon Yesayev,32 und Reuven Aviram,51

big

 

Beim Terroranschlag in Tel Aviv kamen zwei Menschen ums Leben. Aharon Yesayev, 32, verheiratet und Vater von 5 Kindern , arbeitete in einem Geschäft im „Panorama“ Gebäude, wo der Anschlag stattfand. In der Mittagspause ging er zum Gebet in die im 2 Stock liegende Synagoge. Dort wurde er wärend des gebets von einem Terroristen erstochen. Augenzeugen berichteten, dass Aharon andere Menschen gerettet hat indem er mit seinem Körper einen Messerangriff auf sie verhinderte.

Auch Reuven Aviram aus Ramle war zum Gebet am Eingang zur Synagoge gekommen und fand dort seinen Tod. Sein Sohn Uriel,25, erfuhr von dem Tod seines Vaters duch ein Video das Angriffs, den er über Whatsapp erhielt. „Er war mein bester Freund“, sagte er über seinen Vater. „Ein bescheidener Mensch, der viel zu früh von uns gegangen ist“.



Kategorien:Aktuelles

Schlagwörter:,

1 Antwort

Trackbacks

  1. Terroranschlag in Paris - Seite 219

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: