Terroranschlag von Armon Hanatziv – Drittes Opfer

Der Terroranschlag in einem Bus im jerusalemer Stadtteil Armon Hanatziv vom 13.Oktober hat ein drittes Opfer . Der 76 jährige Richard Lakin wurde bei dem Anschlag sehr schwer verletzt. Heute ist er an seinen Verletzungen gestorben. Das berichtet das Nachrichtenportal Ynet.

6583064399298490489no

Richard Lakin (Ynet)

Lakin war amerikanischer Staatsbürger. Er wurde in Boston geboren und war Leiter einer Grundschule . Er war aktiv im Kampf für die Menschenrechte. So nahm damals Teil am Protestmarsch von Martin Luther King. In den achtziger Jahren wanderte er nach Israel ein. Er liess sich im Stadtteil Armin Hanatziv nieder und begann Privatunterricht zu geben. Er unterrichte jüdische und arabische Kinder und zusammen mit seiner Frau gründete eine Schule für Privatunterricht. Er veröffentlichte ein Buch mit dem Namen „Teaching is an act of love“ .

Richard Lankin hinterlässt seine Frau, zwei Kinder und acht Enkelkinder.



Kategorien:Aktuelles

Schlagwörter:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: