Auch heute : Mehrere Steinwurf Angriffe in Jerusalem

In der letzten Zeit hat die Zahl der Steinwurf Attacken auf israelische Autos weiter zugenommen . An der Straße 443 zwischen Modiin und Jerusalem sind innerhalb einer Stunde an verschiedenen Stellen israelische Autos von Arabern mit Steinen beworfen worden. In allen drei Fällen hat es zum Glück keine Verletzte gegeben . Am Sonntag Abend ist ein 64 Jahre alter Israeli aus Jerusalem ums Leben gekommen nachdem sein Auto in der Nähe  des Stadtviertels Armon Hanatziv von Arabern mit Steinen beworfen wurde . Er verlor die Kontrolle über das Fahrzeug und rammte mit seinem Wagen einen Strommast. Durch den Schock bekam er einen Schlaganfall und starb später im Krankenhaus.

Heute Abend wurden in Jerusalem zwei Busse mit Steinen beworfen , das berichtet das Nachrichtenportal Ynet. In einem der Fälle verließ der arabische Fahrer des Busses den Bus nachdem Steinwurf und suchte Sicherheit bei einem Polizeiwagen . Er wurde durch Glassplitter leicht verletzt . Der verlassene Bus wurde dann in Brand gesetzt.

  Foto: Von Steinen beworfener Bus wurde in Brand gesteckt (YNET)

Die Polizei trifft Vorbereitungen für die morgigen Freitagsgebete auf dem Tempelberg. Wegen der angespannten Lage dürfen nur Männer über 40 Jahre den Tempelberg betreten. Vor den Unruhen lag die Altersgrenze bei 50 Jahren.



Kategorien:Aktuelles

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: