Das letzte Spiel

image
(Foto: Jedioth Achronot)
Malachi Rosenfeld ,25, war einer von vier Jungen Israelis , die vorgestern Abend von Terroristen beschossen wurden. Alle vier wurden dabei verletzt. Die Tageszeitung Jedioth Achronot berichtet heute über das Opfer des Anschlages.

Gestern starb Malachi im Krankenhaus Sharei Zedek in Jerusalem. Seine drei Freunde überlebten den Anschlag, einer von ihnen wurde gestern operiert und sein Zustand wird weiter als schwer verletzt beschrieben.
Die vier Freunde waren alle Spieler einer Basketballmannschaft aus Kochav HaShachar, am Abend des Anschlages waren sie auf dem Weg nachhause von einem Spiel ihrer Mannschaft im Rahmen einer Amateurliga des Landkreises Binjamin. Die Liga besteht aus Mannschaften der Orte des Kreises Binjamin, im Sommer spielen sie und ermitteln ihren Meister. Das Spiel vorgestern war das letzte Spiel von Malachi. Seine Mannschaft hatte das Spiel gewonnen. Auf dem Weg nachhause unterhielten sich die Freunde über das Spiel, den Spielverkauf und Taktiken. Dann fielen die Schüsse.

image
Die vier Freunde vorgestern Abend vor dem Spiel, alle vier wurden verletzt. (Foto: Jedioth Achronot)

Vor 13 Jahren gab es bereits eine Tragödie in der Familie. Der älteste Sohn,Itzchak Menachem, Pilot in der Luftwaffe, verunglückte tödlich bei einem Unfall mit einem Jeep.

Gestern Abend gab es an dem Ort des Anschlages eine Demonstration von Bewohnern des Landkreises Binjamin. Sie forderten , das die israelische Armee mehr zur Sicherheit der Bürger tun müsse.
Seit gestern hat die Armee ihre Präsenz in Samaria und Jehuda verstärkt, um Anschläge dieser Art verhindern zu können.



Kategorien:Aktuelles

Schlagwörter:,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: