Aktuell – 100 Neueinwanderer aus Indien in Israel gelandet 

100 Angehörige des des „Menashe Stammes“ aus Indien sind heute auf dem Ben Gurion Flughafen von Innenminister Silvan Shalom empfangen worden. Sofort nach ihrer Ankunft haben den Status eines Bürgers erhalten. Es handele sich um die letzte Gruppe in diesem Jahr, die sofort nach der Landung diesen Staus bekommt, meldet das Nachrichtenportal Walla. 

Vor zwei Jahren entschied die israelische Regierung, die Angehörigen des Menashe Stammes nach Israel einreisen zu lassen und ihnen den Status eines Bürgers zu verleihen. Bei dem Stamm Bnei Menashe handele es sich um einen der zehn verlorenen Stömmen Israels, die vor 3000 Jahren von den Assyrern aus Samaria worden war. Nachdem dieses vom Oberrabiner Shlomo Amar bestätigt worden war, wurde beschlossen, die Mitglieder des Stammes nach Israel einwandern zu lassen.



Kategorien:Aktuelles, Judentum

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: