Guten Morgen aus Israel

Bericht-aus-Jerusalem.jpg

Hallo liebe Leser,

Ich wünsche euch einen angenehmen 3. Advent . Bei uns hat die neue Woche begonnen, und sie beginnt sehr nass, es gießt in Strömen . Vom Norden des Landes bis zum Süden , wo die Negev Wüste beginnt, regnet es. Gegen Abend soll der Regen dann schwächer werden , morgen kann es noch etwas tröpfeln und dann , pünktlich zum Beginn von Chanuka, dem Lichterfest, soll es trocken sein. In der Woche von Chanuka soll das Wetter angenehm werden.
Genau vor einem Jahr war Jerusalem von einer halben Meter hohen Schneedecke bedeckt , es schneite drei Tage lang ohne Pause. Vier Tage lang war es nicht möglich, nach Jerusalem zu kommen , ich hatte „Schneefrei“ von meiner Arbeit. Zur Erinnerung , Jerusalem vor einem Jahr :

IMG_8567.JPG
Gestern am Shabbat hatten wir tolles Wetter. Morgens bin ich dann mit meiner Tochter auf einen 7 Kilometer langen Lauf gegangen . Wir haben eine schöne Runde gedreht und die Sonne und die gute Luft genossen. Wir wohnen in Modiin am Rande der Stadt in einem der neueren Stadtviertel. Das Viertel heißt Moriah und wir haben die Natur direkt vor dem Haus .

IMG_7075.JPG

IMG_7076.JPGDas ist der Blick , den ich von meinen Garten aus habe . Ab und zu weiden auf dem Hügel Kühe und auch einige Rehe konnte ich schon mal entdecken. Auf meinem Spaziergang gestern sah ich dann diese tolle Pflanze , ich musste sie einfach fotografieren :

IMG_8562.JPG

Ich werde vielleicht mal einen besonderen Post über die Stadt Modiin machen. Ihr seht, ich bin total begeistert von dieser Stadt , in der wir vor zweieinhalb Jahren gezogen sind.

Ich sitzte noch im Bus auf dem Weg nach Jerusalem , momentan fließt der Verkehr , aber am Eingang zur Stadt wird es sicher einen Stau geben, bei Regen sind immer noch mehr Verkehrsstaus als normal.

Am Wochenende habe ich so gut wie keine Nachrichten gehört oder gesehen, dass einzige war heute früh im Radio , eine Meldung über einen schweren Verkehrsunfall auf der Schnellstraße 90 im Süden in der Negev Wüste. Ein Lastwagen ist mit einem PKW zusammengeknallt. Beider Autofahrer m ein Israeli und ein Palästinenser sollen den Meldungen zufolge ums Leben gekommen sein. Die Fahrer unterschätzen die Gefahren bei Regen, wenn die Fahrbahn nass ist.

Das soll es erst einmal gewesen sein. Die neue Woche hat gerade erst begonnen . Sollte es wichtige Meldungen geben , werde ich sie natürlich hier veröffentlichen. Ich wünsche euch einen angenehmen Sonntag , und wie immer seid ihr alle eingeladen , zu reagieren , zu kommentieren und Fragen zu stellen. Ihr könnt gerne auch auf meiner Facebookseite ( http://www.israel-report.info ) mitmachen .

Shalom aus Jerusalem !



Kategorien:Allgemein, Der Blog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: